„Aktive Frauen reichen sich die Hände!“ – Women*s Action Forum meets Styria

1. Juli 2022 – 30. Juni 2023

Der Titel des überregionalen Schwerpunktes des Women*s Action Forum (WAF) ab Juli 2022 knüpft an das Projekt „Hybride Welten – Women*s Action Forum MEETS Styria“ an. Alle Foren im Projekt „Hybride Welten“ haben deutlich gemacht, dass das Leben von Frauen* und Männern* in den Regionen noch immer von traditionellen Erwartungen und Rollenmustern geprägt ist. Gleichzeitig gibt es Frauen*, die trotzdem neue Wege gehen wollen und sich aktiver in ihr Umfeld einbringen wollen, sich dabei aber Stärkung durch andere oder Netzwerke wünschen.

Mit dem WAF-Forum als Format, das die Vernetzung erleichtert, egal ob online, im öffentlichen Raum oder im Kino, gelingt es, unterschiedliche Frauen* zu den verschiedensten Themen zusammenzubringen. Das WAF wirkt mit seinen Foren in Kooperation mit Initiativen direkt vor Ort ermutigend, indem es die Möglichkeit fördert, sich auszuprobieren, in der eigenen Region eine aktivere Rolle zu übernehmen und sich mit anderen aktiv zu verbinden.

Wir verstehen die Rolle des WAF als eine Art Handreichung oder Brückenfunktion, deshalb der Titel „Aktive Frauen reichen sich die Hände!“.

Schwerpunkte Juli 2022 – Juni 2023

  1. Regionaler Vernetzungs-Foren in Kooperation mit Partner*innen vor Ort.
    Der Wunsch nach einem Forum kommt von aus der Region. Die Koordination und Öffentlichkeitsarbeit, bei Wunsch die Moderation erfolgt durch die Koordinatorin des WAF. Je nach Interesse vor Ort sind auch online-Formate möglich – als optimales Angebot für Frauen, die schon genug Wege haben. Bei Interesse bitte ein E-mail an info@womensactionforum.at richten.
  2. Formate an bewährten und neuen Orten.
    Bei der Auswahl der Orte sind die Partner*innen vor Ort entscheidend. Das Kino hat sich als guter Ort erwiesen, aber auch andere (öffentliche) Plätze können mit den WAF-Foren erobert werden. Wichtig ist, dass die Orte leicht zugänglich sind.
    Gemeinsame Radiosendungen mit Frauen aller Generationen zu Themen aus der Region sind ebenso möglich.
  3. Kooperation mit überregional aktiven Organisationen ausbauen.
    Schon bisher sind steirische Netzwerke eingebunden, wie das Netzwerk der Frauen- und Mädchenberatungsstellen, das Armutsnetzwerk, die IG Kultur Steiermark u.a. Weiters werden Kontakte zu Organisationen der Regionalentwicklung verstärkt.
  4. (Online-)Workshops mit kompetenten Partner*innen
    Ein weiteres Angebot ist, überregional vertiefende Workshops anzubieten, die aus regionalen WAF-Foren entstehen. So gibt es dazu eine Kooperation mit der Schuldnerberatung Steiermark zum Thema Finanzen oder die Möglichkeit, sich vertiefend mit Strategien gegen Diffamierung in öffentlichen Rollen auseinanderzusetzen. (Online-)Workshops werden bei Bedarf über das WAF organisiert. Es wird mit kompetenten Trägern kooperiert. Das Women*s Action Forum agiert auch hier als „Handreicherin“ und verbindet vorhandene Kompetenzen mit Bedarfen, die sich zeigen.
  5. Internationale Kooperationen und Kontakte zu anderen Bundesländern aufbauen.
    Kooperationen aufzubauen und Ideen aus anderen Regionen aufzugreifen, stärkt Netzwerke immer auch nach innen. In diese Richtung werden Schritte unternommen, insbesondere im Alpen-Adria-Raum.

Bei Interesse an einem Women*s Action Forum in deiner Region, bei Ideen zu Themen bzw. bei anderen Fragen rund um dieses Projekt bitte um ein Email an info@womensactionforum.at.

Wer einen regelmäßigen Newsletter wünscht, bitte einfach auf dieser Seite abonnieren.